Dienstag, 28. Februar 2017

Berichte aus der "Stadlpost"

Am Dienstag, dem 26. April 2016 erschienen in der "Stadlpost" Nr. 3, Ausgabe Mai gleich 2 Berichte über Olaf.

 Der erste Bericht über Olaf seinen 70. Geburtstag.

Und im zweiten Bericht ging es um den Muttertag.

Montag, 27. Februar 2017

Bericht aus der "Herzschlager"

Im April 2016 erschien die Zeitschrift "Herzschlager" Nr 2, Ausgabe April / Mai /Juni. Diese Zeitung gibt es kostenlos und zwar nur in den Filialen der Müllerdrogerie. In dieser Ausgabe, da war folgender Bericht über Olaf abgedruckt.

 Teil 1 des Berichtes.

Und das ist Teil 2.

Donnerstag, 23. Februar 2017

Radio Regenbogen Award

Am Freitag, dem 22. April 2016 fand im Europapark in Rust der "Radio Regenbogen Award 2016" statt. Olaf und Pia waren dabei!










Olaf Malolepski mit Tochter Pia auf dem roten Teppich des Radio Regenbogen Awards.

Pia Malolepski auf dem roten Teppich.

Olaf Malolepski bei der Aftershow Party.

Pia Malolepski auf der Aftershow Party.


Das war der Radio Regenbogen Award 2016


1500 Gäste, 350 Scheinwerfer und sieben Kilometer Kabel - dazu unzählige Stars wie a-ha, Madcon, Nico und Vinz, Lena oder auch Stefanie Heinzmann. Das ist der bedeutendste Radiopreis im Südwesten: der Radio Regenbogen Award - in diesem Jahr wieder mit Comedian und Moderator Thomas Hermanns.

Radio Regenbogen Geschäftsführer Klaus Schunk eröffnete die Show: "Danke liebe Gäste für Ihr Kommen und Ihre Unterstützung". Anschließend performten Caro und Daniel von Glasperlenspiel "Nie vergessen" und "Geiles Leben".

Comedian und Entertainer Thomas Hermanns kommentierte: "So ein passendes Lied. Viel Fame und dicke Sonnenbrillen. Das beschreibt ja Rust. Ich muss mal am Anfang sagen: Ich bin begeistert von dem Award.

Laudator Günther Maria Halmer übergab den Preis "Newcomer National 2015" an "eine junge, sehr hübsche, sehr begabte Frau, die meine Enkelin sein könnte. [...] Ihre Texte sind bemerkenswert. Unser Lieblingsmensch in der Kategorie Newcomer National - Namika."

Namika in Hut und Mantel sagte ergriffen: "Puh. Das ist mein allererster Preis. Ein fettes Dankeschön an Radio Regenbogen für diese Ehre. Danke Günther für die herzerwärmende Rede."

Tatort-Kommissarin Meret Becker, Laudatorin für den Medienmann 2015, Guido Maria Kretschmer sang ihre Laudatio zu der Melodie einer Spieluhr - ihre ganz persönliche Art ihrem Lieblingsdesigner und Freund die Ehre zu erweisen.
Für ihn ist es ein Abend mit Freunden. Viele die ihn schon kannten, als er noch "unbekannt" war: "Meret hat die Kleider - die ich für sie designt habe - immer in die beste Reinigung Berlins gebracht, mit einem kleinen Geschenk dran."

Den Award "Song des Jahres" übergab Fußball-Kommentator Marcel Reif an Stefanie Heinzmann, die in Erinnerungen schwelgte: "Am Anfang gab es viele Preise. Am Anfang wusste ich gar nicht, warum ich die Preise bekomme. Ich bedanke mich sehr bei Radio Regenbogen. Das sind immer so liebe Leute. Vielen Dank, dass ich das tun darf, was ich liebe", um das Publikum im Anschluss mit einem Cover von Prince' "Kiss", dem kürzlich verstorbenen Künstler zu gedenken. Das Publikum antwortete mit stehenden Ovationen.

Schauspielerin Andrea Sawatzki überreichte den Norwegern Nico & Vinz den Award "Künstler international", die mit ihrerm Song "Am I Wrong" sogar Glasperlenspiel, Madcon und auch Ralf Schmitz im Publikum zum Wippen auf Stühlen brachten.

Thomas Hermanns freute sich Preisträgerin Cordula Stratmann den Award "Comedyfrau des Jahres 2015" persönlich übergeben zu dürfen, die sich mit einem Gedicht bedankte.

Sportmoderatorin Jessica Kastrop gab bei Ihrer Laudatio eine kleine Andekdote zum Besten: "Der nächste Preisträger wollte Fußballspieler werden, hat sich dann aber doch für die Musik entschieden. [...] Der Award "The Voice 2015" geht an Kelvin Jones." Kelvin erklärte, dass seine Mutter immer noch nicht denke, dass er gut singen kann. "Mum, if youre watching - technically i'm okay." Er gab mit Gitarre "Call you home" zum Besten.

Laudator Wayne Carpendale freute sich "Deutschlands erfolgreichster Pop Lady" den Award "Künstlerin national" an Lena übergeben zu dürfen.
Lena quittierte gewohnt schlagfertig: "Boah, danke Wayne, das war ne wahnsinnig schöne Rede. Vielen, vielen Dank Radio Regenbogen. Ich freu mich wirklich über diesen Preis. [...] Heute will ich gerne versuchen, Freude zu schenken. Und danz viele Küsse an alle von euch."

Preisträger Guido Maria Kretschmer sagte "nochmal guten Abend" um die "Medienfrau 2015" zu ehren: "Gott hat einen sehr guten Tag gehabt, als er Ina Müller gemacht hat".
Ina Müller dankt mit Kniefall und schlägt ihrem Laudator vor: "Guido, wir sollten ein Medienkind des Jahres zeugen. Es wäre sehr talentiert."

Der nächste Laudator wurde mit "ruhig und zurückhaltend" seiner Ankündigung durch Thomas Hermanns mehr als ungerecht: Atze Schröder.
Der Westfale verlieh dem Bremer Joris den Award "Künstler national", der trotz angeschlagener Stimme mit Bravour "Herz über Kopf" und "Bis ans Ende der Welt" performte.

Schauspieler Götz Otto kündigte die nächsten Preisträger als "Ein Comeback mit Aha-Effekt." an. Der Award für das Comeback des Jahres - ging an 80er-Jahre Kultband a-ha.

"Immer wenn wir ein Comeback machen, bekommen wir einen Award. Deswegen gehen wir immer wieder weg." bedankten sich a-ha bei Radio Regenbogen für den "norwegischen Abend" (Nico & Vinz und Madcon kommen auch aus Norwegen).
Nach "Foot of the Mountain" und "Cast in Steel" wurden Sie mit viel Applaus von der Bühne verabschiedet.

Laudator Günther Jauch kam für eine Video-Live-Schaltung auf die Bühne: "Die Schalte geht nach München." Showmaster Thomas Gottschalk bekam den "Ehrenaward 2015", konnte aber nicht selbst vor Ort sein - er wurde am Knie operiert. Thomas bekam von seinem Freund ein Kompliment für sein modisches Sakko, rote Sneaker und einen Trombose-Strumpf.

Thomas Hermanns wünschte ebenfalls "Gute Besserung" und begrüßte Laudator Ralf Schmitz auf der Bühne: "Welche Ehre, diese Kategorie mit einem Preis auszuzeichnen." Der Award Pop International ging nach einer kleinen Klamauk-Norwegisch-Nachhilfestunde an die fabelhaften Madcon. Mit: "Für diesen finalen Act will ich euch ausrasten sehen.", während Madcon mit "Dont worry" und "Keep my cool" das Publikum dies auch prompt in die Tat umsetzen ließen.

Sonntag, 12. Februar 2017

Berichte aus der "Meine Melodie"

Am Donnerstag, dem 21. April 2016 erschienen in der "Meine Melodie" Nr. 5, Ausgabe Mai gleich 2 Berichte über Olaf. Und zwar folgende:

Ein Bericht über Olaf und seine beiden süßen Enkel.

Olaf im Steckbriefrätsel

Montag, 6. Februar 2017

Das große Schlagerfest

Am Samstag, dem 16. April 2016 war Olaf beim "großen Schlagerfest" dabei. Dieses wurde live aus der Messe in Halle übertragen und von der ARD ausgestrahlt. Natürlich war wie immer der Moderator Florian Silbereisen. Es ging von 20:15 Uhr bis 23.30 Uhr.

Olaf in der Messehalle, vor der großen Show.

Auch Pia ist nach Halle gereist,
aich wenn sie nicht in der Sendung auftritt.

video

video
Hier ein Gewinnspiel der "Freizeit Revue",
welches natürlich schon längst abgelaufen ist!


Olaf sein Auftritt kam etwa um 21:30 Uhr.
 



Olaf mit riesiger Sektflasche als Deko auf der Bühne!

Hier das Video, wie Klubbb3 ein Flippersmedley singt
und Olaf begeistert zuschaut, später dann sogar mitsingt.

Klubbb3 (Florian Silbereisen, Jan Smit und Christoph)
überraschten Olaf zum 70. Geburtstag, indem sie die Flippers imitierten.

Jetzt hat sich Olaf dazu gesellt!
 Ab mit den Perrücken der Flippers!

Olaf hinter der Bühne mit Jan Smit (l.) und Christoph (r.).
Florian Silbereisen muss ja inzwischen weiter moderieren. 
 Olaf mit den anderen Stars beim Finale.
 
Olaf nach der TV Show.
 Und Pia nach der TV Show.
Pia mit dArtagnan beim Schlagerfest in Halle.

Mittwoch, 1. Februar 2017

Bericht aus der "Super TV"

Am Donnerstag, dem 14. April 2016 erschien in der "Super TV" Nr. 16 dieser kleine Bericht über Olaf.